Sie sind hier

Geschichte

1

1957

Firmengründung durch Fritz Kast und Ludwig Haberstroh. In einer angemieteten Küferwerkstatt im Zentrum von Emmendingen werden einfache Bohr-, Dreh- und Frästeile hergestellt.

2

1965

Das Grundstück am heutigen Standort wird erworben und mit einer kleinen Halle bebaut.
Durch die verbesserten räumlichen Möglichkeiten entstehen erste Baugruppen, Vorrichtungen und kleine Maschinen.

3

1974

Das Konstruktionsbüro wird gegründet und die bisherigen Fertigungsmöglichkeiten erweitert. Es können nun komplexere Sondermaschinen nach Kundenwunsch und erste eigene Kapselmaschinen hergestellt werden.

4

1985

Die breite Angebotspalette wird durch Gründung einer eigenen Elektroabteilung ergänzt. Damit wird der komplette Bau von Maschinen und Sondermaschinen abgerundet.

5

AB 1995

Durch aktives Marketing werden zusätzlich eigene Produkte entwickelt und über Vertriebsaktivitäten zuerst europäischen, dann internationalen Kunden präsentiert.

6

2009

Neubau einer Montagehalle mit 600 m² und 10 t Brückenkran.

7

2010

Inbetriebnahme einer Photovoltaik-Anlage mit 84 kWp Leistung als aktiver Beitrag zum Umweltschutz.